Glauchaus Wahrzeichen erweist sich weiter als Besuchermagnet

Zum Saisonabschluss am Bismarckturm sind am Samstag noch mal 1000 Besucher gekommen. Sie teilen sich nach den Worten von Dietmar Schindler vom Fremdenverkehrsverein "Schönburger Land" auf in 850 Erwachsene und knapp 150 Kinder. Sehenswert ist nicht nur die Aussicht von oben, sondern auch die Feierhalle im Erdgeschoss hat ihre Reize. Damit hat sich das Wahrzeichen von Glauchau einmal mehr als Besuchermagnet erwiesen. Der Turm ist im Frühjahr dieses Jahres erstmals seit der Schließung 2014 geöffnet worden. Damals musste er aus Sicherheitsgründen schließen. Inzwischen sind in einem ersten Bauabschnitt die Sanierungsarbeiten über die Bühne gegangen. Weitere Abschnitte sollen folgen. Die Termine für das kommende Jahr stehen ebenfalls schon fest. Die Saison 2020 wird am 11. April beginnen. Insgesamt sind 14Öffnungstermine vorgesehen. Der Saisonabschluss wird am zweiten Weihnachtsfeiertag 2020 sein. (sto)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...