Großparkplatz: Abends bleibt's dunkel

In der aktuellen Sicherheitsdebatte spielt der weitgehend unbeleuchtete Platz der Völkerfreundschaft in Zwickau keine Rolle. Warum ist das so?

Zwickau.

Wenn die Nacht über Zwickau hereinbricht, dann wird es auf dem Platz der Völkerfreundschaft stockdunkel. Es gibt nur wenige Lampen, und sie stehen allesamt am Rand. Der mit 1095 Stellflächen größte Parkplatz der Muldestadt liegt dann in völliger Finsternis. Einige finden das furchteinflößend.

Davon berichten zwei Frauen der "Freien Presse". "Wir mussten auf diesem stockdunklen Platz unser Auto suchen", sagt eine Glauchauerin, die gemeinsam mit einer Freundin aus Mülsen dort unterwegs war. "Wir haben uns wieder einmal gegruselt." Sie findet, es würde ein sichereres Gefühl erzeugen, wenn der Platz der Völkerfreundschaft nachts besser beleuchtet wäre.

Dafür sieht die Stadtverwaltung schon seit Jahren keinen Handlungsbedarf. Sprecherin Heike Reinke verweist darauf, dass die Beleuchtung durch das Tiefbauamt geprüft worden ist, man aber derzeit keinen finanziellen Spielraum für bessere Beleuchtung habe. Eine gleich lautende Antwort hatte das Rathaus schon vor fünf Jahren gegeben.

Laut Reinke ist es zum Einen nicht möglich, die Anwohnerparkplätze an der Osterweihestraße besser zu beleuchten, ohne dass dabei Parkflächen wegfallen würden. Auf dem restlichen Großparkplatz zum Anderen habe man zwar erkannt, dass die Beleuchtung nicht normgerecht sei. "Für eine normgerechte Beleuchtung wurde die Aufstellung von sechs Maststandorten mit zwölf Metern Höhe und 22 Leuchten untersucht", sagt Reinke. "An den Platzrändern wäre die Aufstellung von weiteren acht Masten mit 19 Leuchten erforderlich. Die Lichtpunkthöhe beträgt dann 14 Meter." Nur sei der Aufwand mit Kosten von mehr als 100.000 Euro verbunden. Das sei derzeit nicht machbar, hieß es.

Tatsächlich scheint es dazu wenig Notwendigkeit zu geben, denn außer einem mulmigen Gefühl produziert der Platz offenbar nichts strafwürdig Relevantes. Polizeisprecher Christian Schünemann zufolge ist zwar nicht statistisch erfasst, wie viele Straftaten dort verübt werden, da die polizeiliche Kriminalstatistik so kleine Areale nicht gesondert erfasse. Allerdings tauchten in den vergangenen zwei Jahren keinerlei Straftaten auf dem Platz der Völkerfreundschaft in den Polizeimitteilungen auf. Vielleicht schreckt ja die Nähe zum Polizeipräsidium potenzielle Straftäter ab. Es befindet sich unmittelbar am nördlichen Ende.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...