Halb Mensch, halb Rind, aber ganz aus Holz

Zum Schluss noch etwas Malarbeit für die Mischwesen: Der Glauchauer Künstler Silvio Ukat war in den vergangenen zwei Wochen auf dem 18. Holzbildhauer-Pleinair im thüringischen Göpfersdorf dabei. Seite an Seite mit anderen Künstlern aus der weiteren Region war Ukat auf dem "Kulturgut Quellenhof" in Garbisdorf produktiv. Bereits zum Tag des offenen Ateliers konnten Besucher den Bildhauern über die Schulter schauen. Das fertige Ergebnis der Arbeiten wird morgen ab 17 Uhr bei einer Finissage zu sehen sein. Einige der Werke sollen dabei auch versteigert werden, nicht zuletzt, um das traditionelle Holzbildhauer-Forum auch künftig weiterführen zu können.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...