Holle, Holle, Holle

Wer derzeit unterwegs ist, sieht am Wegesrand mitunter noch den einen oder anderen Apfelbaum, der darauf wartet, abgeerntet zu werden. Man hört sie im Vorbeifahren förmlich rufen: "Ach, schüttel mich, schüttel mich, wir Äpfel sind allesamt reif." Leider hatte ich kein Glück, will heißen: Keine Zeit. Als später aber aus der Bäckerei ein Duft herüberzog, war ich schon gewillt, mindestens ein Brot vor dem Verbrennen zu retten. Und dann fiel mir ein, was ich schon am Morgen vergessen hatte: Betten aufschütteln. (fa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...