Im Frühjahr 2019 soll Baustart sein

Eingangsbereich von Amerika-Tierpark soll neu gestaltet werden

Limbach-Oberfrohnas Oberbürgermeister Jesko Vogel hofft, dass der Bau des neuen Eingangsgebäudes für den Amerika-Tierpark im Frühjahr 2019 beginnen kann. Ein Fördermittelantrag sei eingereicht worden. Sobald der Bescheid da ist, könne der Baubeschluss dem Stadtrat vorgelegt werden, erklärte Vogel. "Wenn wir die Fördermittel nicht bekommen, ist die Finanzierung allerdings fraglich", schränkte er ein. Der neue Eingangsbereich, in dem Kasse, Souvenirgeschäft und Toiletten untergebracht werden, soll Besuchern einen freundlicheren ersten Eindruck des Tierparks verschaffen. Die Stadt veranschlagt die Kosten auf etwa 500.000 Euro. Noch keine Entscheidung gibt es laut Vogel bei der Frage, ob das Tierpark-Gelände für den Bau des geplanten Streichelgeländes Inkaland erweitert werden muss. (jop)

0Kommentare Kommentar schreiben