Inklusionspreis geht nach Crimmitschau

Crimmitschau.

Die Firma Werkzeug-Maschinenhandel Schär aus Crimmitschau freut sich über eine Auszeichnung. Das Unternehmen wurde am Dienstag in Berlin mit dem Inklusionspreis der Wirtschaft ausgezeichnet. Der Werkzeug-Maschinenhandel überzeugte die Jury mit einem neuen Bewerbungs- und Einstellungsverfahren, das individuelle Stärken in den Vordergrund rückt. Damit gewann Geschäftsführer Björn Gollenbeck neue, talentierte Mitarbeiter mit Handicap - darunter zwei Auszubildende mit Autismus und Tourette-Syndrom. Das Engagement des Familienbetriebes wurde bereits 2018 mit dem Annedore-Leber-Preis gewürdigt. (hof)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...