Kartoffeln veredeln das "Herbstgold"

Der traditionelle Glauchauer Markt "Herbstgold" hat am Samstag ganz im Zeichen der Kartoffel gestanden. Das erste Mal dabei war der Kartoffelbauer Swen Gründel aus Rotschau bei Reichenbach. Der hat auf seinem Feldern mehr als 100 Sorten angebaut. 40 davon brachte er nach Glauchau mit, um sie den Besuchern des Herbstmarktes im Ambiente der Glauchauer Schlösser zu zeigen. Vertreten beim "Herbstgold" waren unter anderem auch Kleintierzüchter, Pilzfreunde und Imker sowie zahlreiche Händler. (sto)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...