Kein Gedenken am Davidstern

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Seit 1999 treffen sich regelmäßig Mitglieder und Freunde der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Zwickau zum Shoa-Gedenken am jüdischen Gedenkstein (Davidstern) an der Katharinenstraße. Der Holocaust-Gedenktag Yom Hashoah ist der nationale israelische Gedenktag, an dem weltweit an die sechs Millionen Juden gedacht wird, die im Holocaust ermordet wurden. Das Datum dieses Gedenktages variiert, da der jüdische Kalender immer nach dem Mond neu berechnet wird. Der diesjährige Gedenktag findet weltweit am 8. April statt, jedoch wird in diesem Jahr von einer Gedenkveranstaltung am Davidstern pandemiebedingt Abstand genommen. Das sagte Mathias Merz, Sprecher der Stadtverwaltung. (ja)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.