Kleine Bahnen gehen auf große Tour

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

In der Miniwelt Lichtenstein rattert, dampft und schnauft es an diesem Wochenende wieder an allen Ecken und Enden. Von 10 bis 17 Uhr zeigen Gartenbahner aus nah und fern bei ihrem traditionellen Treffen, was sie übers Jahr Neues gebastelt oder Altes aufpoliert haben. Die Besucher erleben Echtdampfloks, Güterzüge mit unzähligen Waggons zum Holz- oder Lkw-Transport, Bahnen mit Musik und vieles mehr. Ganz in Familie können wieder coole Züge bestaunt, einmalige Fotos gemacht und den Eisenbahnern Löcher in den Bauch gefragt werden. Und: Wer eine Gartenbahn in der Spurweite 45 mm besitzt und diese auf den Gleisen der Miniwelt vorbei an Eiffelturm, Brandenburger Tor (im Bild) oder Opernhaus von Sydney fahren lassen möchte, kann sich an der Kasse melden. "Lokführer und Schaffner" der Minibahn erhalten freien Eintritt. Weitere Informationen im Internet unter: www.miniwelt.de

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.