Knappe Röcke und Titanen

Rund 400 Gäste wollten sich die Schlagerparade am Sonntagnachmittag im Glauchauer Stadttheater nicht entgehen lassen. Den Auftakt machte um 16 Uhr die 24-jährige Schwedin Julia Lindholm (Foto), die viel Bein zeigte, bevor gegen 18.30 Uhr der 66-jährige Schlagertitan Bernhard Brink als Höhepunkt zum Mikrofon griff. Der Leiter des Glauchauer Kulturbetriebs, Christian Rinck, äußerte sich erfreut über den großen Zuspruch. Man sei mit der Resonanz sehr zufrieden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...