Kreisel-Projekt: Stadt startet Bürgerbeteiligung

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Meeraner Einwohner können bis 30. Mai ihre Anregungen zur Umgestaltung der Chemnitzer Straße einreichen

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

...
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    Rainer66
    19.03.2021

    Als Vielfahrer kann ich jeden Kreisverkehr nur beführworten da der Verkehr dort immer flüssiger als bei Ampelanlagen wird und deutlich besser als diese unübersichtliche Kreuzung. Auch die Enbeziehung von Einbahnstraßen ist in vielen deutschen Städten gut gelöst. Von einer Gestaltung bei der die Steile Wand sowohl als Einbahnstraße als auch als Zweirichtungsfahrbahn möglich ist sollte man jedoch Abstand nehmen. Der Ringverkehr über Hermannstraße ist doch ideal. Den zweiten Kreisverkehr finde ich aber eher als Scherz. Was soll das bei der unbedeutenden Straße. Oder will man Fitnessübungen der Autofahrer fördern?