Kreistag stimmt für Neubau

Straßenmeisterei: Planung schreitet voran

Glauchau/Callenberg.

Der Kreistag stimmte am Mittwoch auf seiner jüngsten Sitzung in der Sachsenlandhalle in Glauchau einstimmig für eine außerplanmäßige Auszahlung, die für die geplante Straßenmeisterei in Callenberg bestimmt ist. Damit steht etwa eine Million Euro für Planungsleistungen bereit.

Hintergrund: Der bisherige Standort in Hermsdorf soll geschlossen werden. Das Flurstück in der Gemeinde Callenberg in der Nordstraße hält der Landkreis Zwickau für geeignet, um einen Neubau zu errichten. In Callenberg hat sich eine Bürgerinitiative gegründet, die den Bau der Straßenmeisterei am vorgesehenen Ort verhindern will. Diese Woche hatte die Initiative die Bürger der Gemeinde Callenberg zu einer Einwohnerversammlung eingeladen. "Das Angebot kam gut an. Etwa 80 Bürger waren bei unserem Vortrag dabei", sagt der Sprecher René Engelhardt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...