Landpartie bei Kaiserwetter

Ein Feiertag für Stubenhocker? Mitnichten. Am Donnerstag nutzten zahlreiche Ausflügler das brillante Ausflugswetter und den kirchlichen Feiertag, um sich einen ersten leichten Sonnenbrand zu holen oder auch, um in geselliger Runde die Gegend zu erkunden. So fanden sich die Altherrenfußballer des Oberlungwitzer Sportvereins an der Tettauer Mühle wieder. Seit 30 Jahren ist der Ausflug zum Männer-/Herren-/Vatertag Pflicht und erstmals ging es für die nicht ganz komplette Elf nach Tettau. Derweil hatte sich der Loungeclub Glauchau am Stausee mit einem Getränkestand postiert, um durstige "Durchreisende" zu versorgen. Victoria (rechts) und Sophie Kopitz und Rico Dörr arbeiteten, während andere die Glücksdefinition von Harald Juhnke "Keine Termine, aber leicht einen sitzen" in der ein oder anderen Form umsetzten. (akr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...