Müllfahrer in Meerane kämpfen gegen den Schnee

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Schlecht geräumte Nebenstraßen und angefrorener Abfall sorgen für erschwerte Bedingungen. Dabei bringen schon Kleinigkeiten eine Erleichterung.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    1
    Christian1984
    11.02.2021

    Sicher, die Müllwerker sind am Ende auch nur die Leidtragenden. Mit dem Hinweis hinsichtlich schlecht geräumter Straßen, können diese sich aber direkt an ihre Kollegen in den Kommunen wenden. Während die Anwohner die Gehwege irgendwie freischaufeln müssen, taucht in so mancher öffentlichen Nebenstraße mitunter tagelang kein Räumfahrzeug auf. Ja, der Winterdienst kann nicht überall gleichzeitig sein, aber die Anwohner können ja nun nicht auch noch die öffentliche Straße selbst beräumen. Nicht jeder ist im Homeoffice mit freier Zeiteinteilung. Und es hat nun mal jeder sein Job zu erledigen, ob Arbeiter/Angestellter in der Privatwirtschaft oder im öffentlichen Dienst...