Neue Exponate zur Feuerwehrgeschichte

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Limbach-Oberfrohna.

Das Esche-Museum in Limbach-Oberfrohna ist um drei Exponate aus der Feuerwehrgeschichte reicher - drei Helme, die von der Kaiserzeit bis etwa 1930 im Dienst getragen wurden. Jens Birkner von der Ortswehr Limbach, hat sie dem Museum übergeben. Die Modelle - zwei Mannschaftshelme und ein Offizier-Helm - stammen laut der Museumsleiterin Barbara Wiegand-Stempel aus dem ersten Drittel des 20. Jahrhunderts. Um die 130 Exponate - vom Helm über Uniformen und alte Löschtechnik bis hin zu Orden - wurden von Birkner zum 150-jährigen Bestehen der Feuerwehr im Esche-Museum ausgestellt. (effi)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.