Neues WC erst im Januar fertig

Sanierung am Schillerplatz auf der Zielgeraden

Glauchau.

Das Toilettenhäuschen am Schillerpark wird erst im Januar fertig. Das hat Heike Joppe, im Rathaus verantwortlich für Hoch- und Tiefbau, auf Anfrage des Stadtrats der Freien Wähler, Andreas Weber, gesagt. Momentan seien innen noch Malerarbeiten zu erledigen, sodass in diesem Jahr nicht mehr mit der Fertigstellung zu rechnen sei, so wie es ursprünglich geplant war. Das denkmalgeschützte Gebäude am Schillerplatz hat die Stadt Glauchau komplett sanieren und eine öffentliche Toilette einbauen lassen.

Doch das etwa 250.000 Euro teure Vorhaben ist umstritten. Die Freien Wähler im Glauchauer Stadtrat hatten sich im Oktober letzten Jahres, als es um die Finanzierung der damals erwarteten Mehrkosten ging, gegen eine teure Sanierung des Gebäudes ausgesprochen. Doch der Stadtrat entschied schließlich anders. Auch der Seniorenbeirat hatte sich mehrfach für das Vorhaben ausgesprochen.

So entstehen in den 1926 gebauten Haus am Schillerplatz eine gemeinsame Toilette für Damen und Herren und ein WC für behinderte Menschen. Darüber hinaus ist noch ein weiterer Raum geschaffen worden, dessen Nutzung noch nicht genau feststeht. (sto)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...