Ohne Sicherung droht weiter Gefahr

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Waldenburg.

Die Hohlräume, die den Tagebruch auf dem Markt in Waldenburg ausgelöst haben, befinden sich 5,50 bis sechs Meter tief. Das hat Oberberghauptmann Bernhard Cramer vom Oberbergamt nach Untersuchungen mitgeteilt. "Der darüber lagernde durchnässte Lößlehm verlagert sich in die vorhandenen Hohlräume, wodurch sich der Bruch bis an die Tagesoberfläche ausgebreitet hat und ohne Sicherung weiterentwickeln wird", sagt Cramer. Er berichtet, dass das Oberbergamt ein Bergsicherungsunternehmen mit Erkundung, Sicherung und Verwahrung dieser unterirdischen Hohlräume beauftragt hat. Bürgermeister Bernd Pohlers informierte den Stadtrat darüber. (hof)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.