Organisatoren sagen Zwikkifaxx ab

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Das Kinderfest Zwikkifaxx in Zwickau fällt auch in diesem Jahr pandemiebedingt aus. Das teilte Stadtsprecherin Petra Schink mit. Das größte Kinder- und Familienfest der Region, zu dem normalerweise jährlich zwischen 20.000 und 25.000 Menschen aus Zwickau und der Region kommen, sei "sehr schweren Herzens" abgesagt worden. Man wolle aber für das jüngste Zwikkifaxx-Publikum im September eine Woche lang kleine Überraschungen parat haben. Als kleiner Ersatz für die ebenfalls bereits abgesagte Spielstadt "Mini Zwickau" sollen "Sommerwerkstätten" in kommunalen Kinder- und Jugendfreizeitstätten stattfinden. (kru)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.