Polizei stellt Graffitispayer

Zwickau.

Dank eines Bürgerhinweises konnte die Polizei am Donnerstagabend einen 15-jährigen Deutschen stellen, nachdem er an einer Mauer am Dr.-Friedrichs-Ring in Zwickau Graffiti anbrachte. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 1000 Euro. Weil der Jugendliche zudem Cannabis mitführte, wurde auch ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt. (ja)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.