Positionen aus Halle in Waldenburg

Sabine Tauscher will mit einer neuen Ausstellung auf die Lehre an der Burg Giebichenstein aufmerksam machen. Zur Vernissage kommen die Künstler persönlich.

Waldenburg.

Sabine Tauscher liegt die neue Ausstellung, die heute Abend in der Galerie in Waldenburg eröffnet wird, sehr am Herzen. "Wir haben sie sehr lange vorbereitet", sagt die Kunsthistorikerin, die gerade zum Thema "Kunsthandel in der DDR" promoviert.

Unter dem Titel "Form und Gestaltung - Positionen aus Halle" sind Werke von Lothar Zitzmann, Dorothea Fuhrmann, Rolf Müller, Dietmar Petzold und Gerhard Schwarz zu sehen. "Mit der Ausstellung möchte ich versuchen, auf die Lehrer an der Burg Giebichenstein aufmerksam zu machen", sagt Tauscher. Sabine Tauscher hat den Nachlass von Lothar Zitzmann, der an der Kunsthochschule in Halle die Sektion für wissenschaftliche und künstlerische Gestaltungsgrundlagen geleitet hat, von dessen Witwe bekommen, um ihn aufzuarbeiten.

"Es ist einzigartig, dass an der Burg Giebichenstein bildende und angewandte Künstler gemeinsam ein Grundlagenstudium vermittelt bekommen haben."

In der Waldenburger Galerie sind ab heute Werke des Lehrers Lothar Zitzmann zu sehen. Diese werden neben den Arbeiten seiner ehemaligen Studenten Dorothea Fuhrmann, Rolf Müller, Dietmar Petzold und Gerhard Schwarz gezeigt. Die vier ehemaligen Studenten Zitzmanns lehrten später selbst an der Kunsthochschule in Halle. Zur Vernissage heute Abend kommen die vier Künstler sowie die Witwe von Lothar Zitzmann, der bereits 1977 verstorben ist, persönlich nach Waldenburg.

Das Verhältnis zwischen Lehrer und Schüler sei nicht immer einfach gewesen. Jedoch würden die Arbeiten von Fuhrmann, Müller, Petzold und Schwarz auf eindrucksvolle Weise zeigen, wie sehr Zitzmanns gestalterisches Konzept darauf angelegt war, eine Basis zu schaffen, von der aus sich jeder Schüler individuell entwickeln konnte.

Die Ausstellung ist bis zum 14. Oktober zu sehen. In der Galerie, Töpferstraße 8, findet heute Abend, 19 Uhr, die Vernissage statt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...