Premiere für Kaufmann als Intendant

Organist verantwortet erstmals Musiksommer

Lichtenstein.

Markus Kaufmann steht vor einer neuen Herausforderung. Er ist der neue Intendant des weit über die Ländergrenzen von Sachsen-Anhalt hinaus bekannten Quedlinburger Musiksommers. Dieses Festival für klassische Musik findet in diesem Jahr vom 17. Juni bis zum 9. September statt.

Erstmals nach 36 Jahren steht diese Veranstaltung damit unter einer neuen künstlerischen Leitung. Nachdem Kirchenmusikdirektor Gottfried Biller in den Ruhestand getreten ist, hat Markus Kaufmann als neuer Domorganist an der Stiftskirche St. Servatii auch die Intendanten-Aufgabe übernommen. "Es gibt jede Menge zu tun", sagt der 25-jährige Lichtensteiner. Er ist etwa verantwortlich für die Organisation der zahlreichen Konzerte an den drei Quedlinburger Spielstätten und für die Auswahl der Künstler. Darüber hinaus sitzt er bei einigen Konzerten selbst an Orgel oder Klavier. Höhepunkt des Festivals werde das große Abschlusskonzert am 9. September in der Stiftskirche. "Dort dirigiere ich ein großes Oratorium. Und an der Orgel sitzt dann mein Bruder Pascal, darauf freue ich mich schon sehr", so Markus Kaufmann. (trö)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...