Ratskeller steht wieder leer

Erst vor einem Jahr wurde das Restaurant im lange verwaisten Ratskeller am Markt eröffnet. Es ist nicht die einzige gastronomische Lücke in der Stadt.

Waldenburg.

Anderthalb Jahre stand der Waldenburger Ratskeller leer, bis Ende 2017 ein griechischer Betreiber dort das Restaurant "Taverne Santorini" eröffnete. Nun, nach nur etwas mehr als einem Jahr, ist die Gaststätte im Herzen der Stadt schon wieder verwaist.

Seit Anfang des Jahres haben die Türen des Hauses geschlossen, der Betreiber war auf Nachfrage nicht erreichbar. Das Gewerbe wurde laut Angaben des Rathauses abgemeldet. Dabei galt das Restaurant als durchaus gut besucht. Wie das Rathaus mit dem Vertrag umgeht, der zwischen Betreiber und der Stadt besteht, war Thema einer nicht-öffentlichen Sitzung des Verwaltungsausschusses in dieser Woche. Eine Entscheidung dazu muss laut Bürgermeister Bernd Pohlers (Freie Wähler) allerdings der Stadtrat in seiner nächsten Sitzung beschließen. Wahrscheinlich ist, dass der Vertrag aufgehoben wird, um den Weg für einen Nachfolger frei zu machen. Ob der sich so schnell findet, steht auf einem anderen Blatt.


Mit der Schließung des Ratskellers verliert die Stadt bereits das zweite größere gastronomische Gewerbe binnen eines halben Jahres. Seit Sommer ruht auch der Betrieb im Restaurant "Grünfelder Schloss", nachdem die Inhaberin verstarb. Die Immobilie wurde inzwischen von der Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft der Stadt gekauft. Einen Käufer beziehungsweise neuen Betreiber gibt es bislang aber auch hier nicht.

Für die Stadt ist diese gastronomische Lücke ein Problem. Das kleine Waldenburg mit seinem Museum, dem Schloss, der Töpfertradition und der Parkanlage ist vor allem an Wochenenden und Feiertagen ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen aus der Region und darüber hinaus.

Um Anreize für den Ratskeller zu setzen, hatte die Stadt als Eigentümerin bei der jüngsten Übernahme am Markt die Pachtgebühren für die ersten Monate erlassen, um den Einstieg in das Geschäft zu erleichtern. Außerdem fanden vor der Betriebsaufnahme Sanierungsarbeiten in den Räumen statt.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...