Remse strebt Stromvertrag an

Remse.

Die Gemeinde Remse will ab dem Jahr 2023 eine neue Stromkonzession für die Dauer von 20 Jahren vergeben. Das geht aus einer Bekanntmachung im Bundesanzeiger hervor. Demnach endet der derzeit laufende Vertrag mit der Firma Envia zum Jahresende 2022. Interessenten haben bis Mitte Januar Zeit, eine Absichtserklärung bei der Gemeinde zu hinterlegen. Eine solche Konzession ist für Kommunen eine relativ sichere Einnahmequelle: Die Gemeinde Remse erhielt den Angaben aus dem Bundesanzeiger zufolge im Jahr 2017 rund 49.000 Euro aus dem Vertrag, der dem Konzessionsnehmer die Betreibung der örtlichen Stromnetze und die Sicherstellung der Stromversorgung vor Ort überträgt. (kru)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.