Rockige Klänge auf einem alten Instrument

Orgel-Jubiläum: Konzert mit Patrick Gläser in der Dennheritzer Kirche

Dennheritz.

Mit einem ungewöhnlichen Rockkonzert wird die Veranstaltungsreihe anlässlich des 150. Geburtstages der Bärmig-Orgel in der Dorfkirche in Dennheritz beendet: Am 2. September lässt der Organist Patrick Gläser aus Baden-Württemberg unter anderem Rock-, Pop- und Filmmusik auf dem historischen Instrument erklingen. Los geht's 17 Uhr.

Seit rund acht Jahren geht Gläser unter dem Titel "Orgel rockt" im In- und Ausland auf Tournee und hat dabei mehr als 60.000 Zuhörer begeistert. Für die nunmehr fünfte Tour, die ihn erstmals auch nach Dennheritz führt, hat er ein "Best of" zusammengestellt. Erklingen werden dabei populäre Stücke wie "Viva la vida" (Coldplay), "Fantasy" (Earth, Wind & Fire), "Nothing Else Matters" (Metallica) und"Bohemian Rhapsody" (Queen). "Orgel rockt" ist ein Solo-Konzertprojekt für die Kirchenorgel. Seit November 2009 ist der Öhringer Organist und Chorleiter Patrick Gläser damit unterwegs. Höhepunkte waren unter anderem Auftritte in Schweden, Russland, Österreich und der Schweiz.

Die Bärmig-Orgel wurde vor zwei Jahren umfassend saniert. Damals konnten rund 73.000 Euro in die "Königin der Instrumente" gesteckt werden. Im Jubiläumsjahr entschieden sich die Mitglieder der Kirchgemeinde für einen musikalischen Dreiklang: Im Frühjahr fanden bereits ein Jazzkonzert mit Orgel und Saxophon und das Familienkonzert "Arche Noah" mit Musik von Johann Sebastian Bach statt. Nun folgt "Orgel rockt". Der Eintritt zum Konzert ist frei, um eine Kollekte zur Deckung der Kosten sowie für die Arbeit der Kirchgemeinde wird gebeten. Bei schönem Wetter soll nach dem Konzert der Grill angeworfen werden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...