Schwerer Unfall an A 4-Anschlussstelle

Meerane.

Bei einem schweren Verkehrsunfall an der Autobahn-Anschlussstelle Glauchau-West ist am Freitagnachmittag hoher Sachschaden bilanziert worden. Laut Polizei war ein 43-Jähriger gegen 14.35 Uhr mit seinem Renault-Kleintransporter von der A 4 abgefahren und hatte beim Abbiegen in die Höckendorfer Straße einen aus Richtung Glauchau kommenden vorfahrtsberechtigten VW eines 26-jährigen Fahrers übersehen. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Der Sachschaden summierte sich auf 20.000 Euro. Aus beiden Fahrzeugen lief Treibstoff beziehungsweise Öl aus, sodass die Fahrbahn gereinigt werden musste. Deshalb kam es für etwa zwei Stunden im Kreuzungsbereich zu Verkehrsbehinderungen. (kru)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...