Senioren fallen nicht auf Betrüger rein

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Zwei Senioren ließen Telefonbetrüger abblitzen, informiert die Polizei. So erhielt eine 89-jährige Zwickauerin am Mittwochmittag einen Anruf von einer unbekannten weiblichen Person, die angab, Polizeibeamtin zu sein. Sie behauptete, die Enkelin der Rentnerin hätte einen Unfall verursacht und müsse nun eine Kaution von 20.000 Euro zahlen, um nicht ins Gefängnis zu kommen. Auch bei einem 74-Jährigen meldete sich ein Betrüger telefonisch. Er überbrachte die "frohe Kunde", dass der Angerufene angeblich 28.000 Euro gewonnen habe. Zur Auszahlung sei allerdings eine Gebühr von 600 Euro fällig. In beiden Fällen beendeten die Betroffenen das Telefonat und informierten die Polizei. (ja)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.