Spektakel in Remse: Christbäume gehen in Flammen auf

Auch in diesem Jahr stieß das Weihnachtsbaumverbrennen in Remse auf große Resonanz. Den Organisatoren zufolge ist diese traditionelle Veranstaltung bei den Einwohnern beliebt. So gingen die ausgedienten Christbäume 17 Uhr am Samstagnachmittag in Flammen auf. Beim lodernden Feuer und mit Glühwein in den Händen ließ es sich an diesem Winterabend aushalten. Der Feuerwehrverein hatte vor Jahren als erster in der Region ein solches Weihnachtsbaum-Verbrennen nach schwedischem Muster ins Leben gerufen. (jwa)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...