Tasso macht Freibad in Hartmannsdorf schön

Jens Müller (52), Graffiti-Künstler aus Meerane, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Tasso, hat im Hartmannsdorfer "Freibad im Rödelbachtal" eine vormals graue Betonwand mit viel Farbe in eine ungewöhnliche Unterwasserwelt verwandelt. Am Sonntag konnten Besucher des Familienfestes das Graffito in seiner ganzen Schönheit bewundern. Tasso begründete die eher ungewöhnliche Motivwahl. "Wasser und Freibad mussten einfach sein. Aber ich habe in den mehr als zwei Jahrzehnten meines künstlerischen Schaffens schon etliche Unterwasserwelten gesprüht. Normalerweise ist das Thema ausgelutscht - Delfine, Haifische, Korallen. Deshalb zeige ich Landtiere, die sich durch einen Sprung ins Wasser abkühlen." Auch der Aspekt, dass Kinder auf tierische Trickfilmfiguren stehen, habe bei der Suche nach Bildmotiven eine Rolle gespielt. Acht Tage hat Tasso im Hartmannsdorfer Bad verbracht, bis sein Werk fertig war. (awo)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...