Tettauer zeigen es beim Völkerball den anderen

Während Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte "Kleine Strolche" aus Schönberg beim 25. Tettauer Dorffest im Festzelt ein kleines P rogramm gestalteten, fanden zur gleichen Zeit auf der Wiese spannende Tuniere statt. Beispielsweise folgten acht sportbegeisterte Mannschaften dem Aufruf des Vereinsvorsitzenden Daniel Krause zum 2. Tettauer Völkerballtunier. Nicht nur die Hitze und der aufgewirbelte Staub brachten die aufgeregten Gemüter der Spieler in Wallung - auch die Regeln des Ballsports wurden energisch diskutiert. "Wir nehmen dieses Turnier sehr ernst und wollen uns den ersten Platz sichern", sagte Paul Böhme, Gruppen-Manager der Mannschaft "Joga Bonitas" aus Tettau. "Letztes Jahr gewannen wir den Titel leider nicht, aber wir haben an unserer Kondi- tion und unserem Ehrgeiz gearbeitet." Für jeweils acht Minuten kämpften die sechs Spieler der verschiedenen Mannschaften gegeneinander auf dem Platz, bis schließlich kurz vor 18 Uhr tatsächlich die Heimmannschaft unter großem Jubel gewann. (nicos)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...