Verkehrssicherheit - 187 Parkverstöße geahndet

Der zuständige Mitarbeiter des Ordnungsamtes in der Gemeindeverwaltung von Langenbernsdorf hat zwischen März und Juli 186 Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung geahndet. Dabei handelt es um Falschparker. Dafür sind laut Bußgeldkatalog jeweils 15 Euro fällig. Die beiden Monate, in denen die meisten Vergehen festgestellt wurden, waren Mai (61) und Juli (67). Die Zahlen nannte der Bürgermeister von Langenbernsdorf, Frank Rose (parteilos) während der Gemeinderatssitzung am Montagabend. (umü)

0Kommentare Kommentar schreiben