Verkehrssicherheit - Stadt denkt über Heinrichshof nach

Glauchau.

Die Stadt Glauchau sucht nach einer Lösung, wie für Fußgänger ein sicherer Übergang über die Straße am Heinrichshof gewährleistet werden kann. Das hat der Fachbereichsleiter für Bürgerservice, Schule und Jugend, Marcus Steinhart, auf Anfrage des FDP-Stadtrats Nico Tippelt gesagt. Das Überqueren der Straße sei vor allem für die älteren Menschen schwierig. Im Umfeld befinden sich gleich zwei Pflegeheime. Steinhart: "Wir brauchen eine barrierefreie Lösung bis zur Innenstadt. Da sind wir dran." (sto)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...