Verwaister Industriebau weckt Emotionen

Das Votum zum gestrigen Tag des offenen Denkmals fiel eindeutig aus: Der Seifert-Bau gehört zu Glauchau. Die Architektur ist einmalig und sollte erhalten bleiben.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...