Vogel offenbar verschwunden

Der Singschwan am Waldenburger Gondelteich ist eine Rarität gewesen. Das zumindest bestätigte die Umweltbehörde des Landratsamtes. Demnach gibt es im Kreis Zwickau keine Brutstätte dieser Vogelart. Vielmehr würden die Singschwäne im Südosten von Brandenburg oder in der Lausitz brüten. In der Region tauchen sie im Normallfall zur Zugzeit auf, also von November bis Dezember beziehungsweise von Januar bis März. Der Waldenburger Singschwan soll eingefangen worden sein. Eine Bestätigung seitens der Umweltbehörde gab es bislang nicht.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...