Waldenburger Bildungseinrichtungen öffnen ihre Türen für Besucher

Zu einem Tag der offenen Tür haben am Freitag das Europäische Gymnasium Waldenburg, die Europäische Oberschule und die Freie Jugendkunstschule in der Altenburger Straße eingeladen. An Informationsständen hatten Besucher Gelegenheit, mit der Schul- und Geschäftsleitung ins Gespräch zu kommen und das Konzept der Schulen kennenzulernen. Außerdem präsentierten sich im Rahmen öffentlicher Probestunden verschiedenen Bands, unter anderem das Saxophonensemble mit Musiklehrer Marek Arnold (Foto links). Junge Gäste konnten sich in den Mathematik- und Physikfachkabinetten bei verschiedenen Experimenten ausprobieren. So beobachteten Schüler beispielsweise eine Salzgurke, welche an ein Stromnetz angeschlossen wurde, beim Leuchten (Foto (rechts). "Ein Tag der offenen Tür bietet eine gute Möglichkeit, Inhalte und Potenziale unserer Schulen interessierten Eltern und Kindern zu präsentieren", sagte Gerd Stiehler, der als geschäftsführender Vorstand in Waldenburg tätig ist. Im Schuljahr 2018/2019 besuchten 451 Schüler die Waldenburger Bildungseinrichtung. Vergangenes Jahr feierte der Trägerverein des Europäischen Gymnasiums sein 25-jähriges Bestehen. (stsu)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.