Weltenbummler: Kulturprojekt erreicht um die 800 Kinder

Das Kunst- und Kultur-festival zählte 15 Veranstaltungen in sieben Einrichtungen. Am Ende gab es für die Organisatoren eine Überraschung.

Waldenburg.

Die 15. Auflage des Weltenbummler-Projektes - Nachfolger der Mozart-Jugend-Woche - soll es im kommenden Jahr in der Region geben. Das hat am Dienstag Steffi Grigo vom Waldenburger Freundeskreis der Sächsischen Mozartgesellschaft gesagt. Nach Beendigung des diesjährigen Weltenbummler-Projektes haben ihren Worten nach verschiedene Partner schon gefragt, ob es nächstes Jahr weiter geht. "Wir machen gern weiter", sagt Steffi Grigo.

Das Weltenbummler-Projekt schafft auf vielfältige Weise eine Verbindung zwischen der Kunst auf der einen sowie Kinder und Jugendlichen auf der anderen Seite. In diesem Jahr gab es insgesamt 15 Veranstaltungen, die in sieben Schulen und Kindertagesstätten in Waldenburg, Meerane, Remse, Callenberg und Glauchau stattgefunden haben. "Dabei haben wir etwa 800 Kinder und Jugendliche erreicht", sagt Steffi Grigo. Die Veranstaltungen innerhalb dieses Kunst und Kulturfestivals für Kinder und Jugendliche erstreckten sich über einen Zeitraum von April bis Juni. Finanziert wird das Projekt vom Kulturraum Zwickau-Vogtland, der Töpferstadt Waldenburg und verschiedenen Sponsoren.


Die letzte Veranstaltung des Jahres 2019 gab es in der Waldenburger Grundschule - mit einer Überraschung. Denn der Freundeskreis wurde im Rahmen der Aktion "Herzblut für Sachsen" geehrt. Dahinter verbirgt sich nach Angaben der Sächsischen Mozartgesellschaft eine Initiative des sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer und der sächsischen CDU, um das Engagement der Vereine zu ehren. "Der Freundeskreis Waldenburg stemmt Gewaltiges", heißt es in einer Mitteilung der Sächsischen Mozartgesellschaft. Die CDU-Landtagsabgeordnete Ines Springer und der Generalsekretär der sächsischen Union, Alexander Dierks, besuchten die Aufführung von "Max und Moritz" in der Altstädter Grundschule Waldenburg.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...