Westsachse des Jahres nimmt Pokal entgegen

Udo Friedrich aus Meerane (links) war auch am gestrigen Donnerstagnachmittag noch überrascht. "So viele Stimmen für mich, das ist Wahnsinn", sagte er bei der Übergabe des Pokals. Friedrich bekam den Pokal "Westsachse des Jahres 2019" vom Glauchauer "Freie Presse"-Reporter Stefan Stolp überreicht. "Da ist das, was ich so mache, nicht verkehrt", sagte Friedrich, der von den Lesern der "Freien Presse" zum Westsachsen des Jahres bestimmt wurde. Udo Friedrich setzt sich seit einigen Jahren für Flüchtlinge und Asylbewerber in seiner Heimatstadt und Umgebung ein, hilft ihnen beispielsweise, sich zurecht zu finden, eine Ausbildung zu beginnen oder eine Arbeit aufzunehmen. Dafür wurde er vom Freistaat Sachsen mit dem Sächsischen Integrationspreis ausgezeichnet. Bei der Leserabstimmung, die zum Jahreswechsel stattfand, kam der Meeraner, der bei VW in Mosel arbeitet, auf 605 Stimmen, gefolgt vom Zwickauer Jakob Springfeld, der 364 Stimmen erhielt. Insgesamt standen zehn Kandidaten zur Auswahl, die online oder per Telefon erfolgte. (sto )

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...