Wunschbaum soll für Freude sorgen

Wünsche können bereits abgegeben werden

Waldenburg.

Kinderaugen sollen zur Weihnachtszeit zum Leuchten gebracht werden. Das ist der Wunsch der Sächsischen Mozart-Gesellschaft- Freundeskreis Waldenburg und der Stadtverwaltung, die aus diesem Grund abermals die Aktion "Wunschbaum" durchführen.

Das Prinzip: Familien und Alleinerziehende, die in Waldenburg wohnen und nur über ein geringes Einkommen verfügen, können für ihre Kinder bis zu einem Alter von 14 Jahren bis zum 7. Dezember einen Weihnachtswunsch in einem Wert von maximal 20 Euro im Rathaus einreichen oder per Post schicken. Der Wunsch wird dann anonym auf einen Stern geschrieben.

Waldenburger Bürger und Firmen, die gerne einen solchen Wunsch erfüllen möchten, können einen "Wunsch-Stern" im Rathaus abholen, das entsprechende Geschenk kaufen und bis zum 15. Dezember im Rathaus abgeben. Die Geschenke werden dann kurz vor Weihnachten an die Familien verteilt.

Die Aktion wurde 2015 initiiert. Vergangenes Jahr sind nach Auskunft der Stadtverwaltung 27 Wünsche erfüllt worden. Das Vorbild dieser Aktion kommt aus Waldenburgs Partnerstadt Warthausen in Baden-Württemberg. (stsu)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.