Ticket-Panne: Eispiraten tauschen Dauerkarten um

Ein kleiner Strichcode bereitet große Probleme. Deshalb bekommen treue Fans kurz vor dem Start der Saison neue Tickets.

Hier wird der Unterschied beim Strichcode sichtbar. Die neuen Tickets (links) werden gegen die alten Dauerkarten (rechts) getauscht. Foto: Andreas Kretschel

Von Holger Frenzel

Das wäre vor einigen Jahren mit dem Papierticket und der Lochzange nicht passiert: Eishockey-Zweitligist Eispiraten Crimmitschau muss kurz vor dem Start in die neue Saison rund 200Dauerkarten umtauschen.

Auf den Plastikkarten, die etwa so groß wie eine Kreditkarte sind, war ein viel zu kleiner Strichcode aufgedruckt. "Dadurch hat sich die Erfassung der Dauerkarten mit einem Lesegerät durch die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes im Eingangsbereich schwierig und zeitaufwendig gestaltet", sagte Eric Nawroth, Assistent der Eispiraten-Geschäftsführung. Die Tickets mit dem zu kleinen Strichcode konnten zum Teil erst im fünften oder sechsten Versuch erfasst werden. "Das hätte unnötige Wartezeiten bedeutet, die wir vor allem zu den Derbys gegen Weißwasser und Dresden vermeiden müssen", sagte Nawroth.

Die Dauerkarten, die nun umgetauscht werden müssen, stellt ein Ticketanbieter zur Verfügung. Die Nachlieferung sei für die Eispiraten Crimmitschau nicht mit zusätzlichen Kosten verbunden, teilen die Verantwortlichen mit. Allerdings bedeutet der Umtausch einen zusätzlichen organisatorischen Aufwand für die Verantwortlichen. Beim Vorbereitungsspiel am Sonntag gegen den EV Landshut erhielten rund 30 Anhänger am Eingang von Eric Nawroth ihre neue Dauerkarte. Die Saisontickets können in dieser Woche auch in der Geschäftsstelle der Eispiraten im Kunsteisstadion im Sahnpark umgetauscht werden. Am Sonntag, wenn das erste Heimspiel in der Deutschen Eishockey Liga 2 gegen die Lausitzer Füchse aus Weißwasser ausgetragen wird, gibt es einen Extra-Stand vor den Stadion-Toren.

Vom Umtausch nicht betroffen sind die Goldkarten und die Sponsorenkarten. Darauf befindet sich ebenfalls ein Strichcode, der allerdings in der erforderlichen Größe aufgedruckt wurde und bei den Vorbereitungsspielen problemlos mit einem Lesegerät erfasst werden konnte.

Informationen zu den Testspielen der Eispiraten gibt es auf Seite 14.

0Kommentare Kommentar schreiben