Zwei Preise gehen nach Westsachsen

Meerane/Glauchau.

Udo Friedrich aus Meerane und der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) in Glauchau sind am Freitag im Sächsischen Landtag in Dresden mit dem Sächsischen Integrationspreis ausgezeichnet worden. Friedrich begleitet seit Jahren geflüchtete Personen zu Terminen und setzt sich für ihre Rechte ein, so die Jury. Der CVJM hat das Projekt "bunte Box" in Glauchau etabliert, das Einheimische und Flüchtlinge zusammenbringt.

Ausgezeichnet werden drei Projekte, die sich für die Integration von Migranten einsetzen. Die drei Preise sind mit je 3000 Euro dotiert. 2019 entschied die Jury, einen Sonderpreis an eine Einzelperson zu vergeben. Der ist mit 1000 Euro dotiert. Weitere Preisträger sind das Bürgerbündnis "Hoyerswerda hilft mit Herz" und die Flüchtlingszeitung "Horizont" in Chemnitz. (jwa)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...