1000 Strohballen brennen in Langenchursdorf ab

Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Callenberg/Langenchursdorf.

Zirka 1000 Strohballen sind am frühen Montagnachmittag bei einem Brand in einem Außenlager im Callenberger Ortsteil Langenchursdorf abgebrannt. Wie die Polizei berichtet, legte jemand das Feuer zwischen 13.30 und 13.50 Uhr, die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro. Es kamen insgesamt 57 Kameraden und 13 Fahrzeuge der umliegenden Feuerwehren zur Brandbekämpfung zum Einsatz, auch das Technische Hilfswerk war dabei. Zeugenhinweise nehmen Beamte des Polizeireviers Glauchau unter der Telefonnummer 03763/640 entgegen. (lasc)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.