30.000 Euro Sachschaden bei Unfall in Kuhschnappel

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
St. Egidien.

Zu einem Unfall mit 30.000 Euro Sachschaden ist es am Montagvormittag im Ortsteil Kuhschnappel auf der Kreuzung Lobsdorfer Straße/ Achatstraße gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr eine 19-Jährige mit ihrem Nissan die Lobsdorfer Straße entlang und wollte an der Kreuzung nach links in Richtung A 4 Anschlussstelle Hohenstein Ernstthal abbiegen. Die Fahrerin wurde durch die tiefstehende Sonne geblendet und fuhr infolgedessen zu weit in den Kreuzungsbereich. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Mercedes-Transporter eines 62-Jährigen. 

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Junge Frau erlitt einen Schock und wurde ambulant behandelt. Der Fahrer des Mercedes-Transporters blieb unverletzt. Die Freiwillige Feuerwehr St. Egidien musste auslaufende Betriebsstoffe beseitigen und der Kreuzungsbereich war bis zum Ende der Aufräumarbeiten etwa zwei Stunden gesperrt. (lwen)

Das könnte Sie auch interessieren