Abriss ist beschlossene Sache

Hohenstein-Ernstthal.

Die Stadt wird das sogenannte "Schwarze Haus" definitiv abreißen. Der Stadtrat von Hohenstein-Ernstthal hat auf seiner jüngsten Sitzung einstimmig einen entsprechenden Grundsatzbeschluss gefasst. Das Haus gehört zum Gesamtkomplex des Neumarktes, ist aber stark einsturzgefährdet. Das Gebäude ist laut Bauamt rund 200 Jahre alt und und wurde zum letzten Mal in der Zeit um 1900 saniert. Die Stadt bekommt für den Abriss und Gestaltung eine Grünfläche Fördermittel in Höhe von 103.500 Euro. 11.500 Euro muss sie selber beisteuern. (erki)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.