Amt beschlagnahmt kleinen Mops

Zwickau.

Wegen illegalen Welpenhandels war es am 17. Februar in Zwickau zu einem Einsatz von Veterinäramt und Polizei gekommen. Das teilte Ilona Schilk, Sprecherin der Kreisverwaltung, mit. Bei dem Einsatz konnten ein Mopswelpe, Verkaufsunterlagen und Beweismaterial beschlagnahmt werden. Die Tiere kamen aus Ungarn und wurden auf mehreren Verkaufsplattformen im Internet angeboten. Das Veterinäramt weist darauf hin, dass auf den einschlägigen Handelsplattformen inserierte Tiere teilweise aus tierquälerischen Vermehrungsbetrieben außerhalb von Deutschland stammen. (ja)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.