Angeklagter kommt betrunken zu Prozess

Hohenstein-Ernstthal.

Ein Angeklagter ist am Dienstagvormittag volltrunken vor dem Hohenstein-Ernstthaler Amtsgericht erschienen. Der Glauchauer sollte sich wegen Raubes verantworten. Beim Einlass bemerkte ein Justizbeamter Alkoholgeruch. Lallen, schwankender Gang und unruhige Pupillen enttarnten den Mann zudem. Richter Manfred Weber ordnete daraufhin einen Alkomattest an. Der ergab 2,0Promille. Dass Angeklagte sich vor ihrem Prozess etwas Mut antrinken, kommt vor. Doch diesmal musste Richter Weber konstatieren: "Verhandlungsunfähig!" Weber veranlasste Ordnungshaft. Bis zum nächsten Termin am Freitag sitzt der Angeklagte zum Ausnüchtern in der JVA Zwickau ein. Er soll 2018 in eine Wohnung eingedrungen sein und sich gewaltsam elektronische Geräte angeeignet haben. (stsu)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...