Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Antirassismus: Zwickau als Pilotprojekt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

"Fußball vereint gegen Rassismus" nennt sich eine neue DFB-Kampagne. Der FSV Zwickau ist der einzige ostdeutsche Vertreter in dem Projekt. Dabei gab es in den vergangenen Jahren kaum mehr rassistische Ausfälle im Stadion. Warum also Zwickau?


Registrieren und testen.

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.