Arbeitsagentur bleibt geöffnet

Oberbürgermeister Kluge bezeichnet die Geschäftsstelle als wichtiges Standbein

Hohenstein-Ernstthal.

Die Bundesagentur für Arbeit in Hohenstein-Ernstthal schließt nicht. Das hat Oberbürgermeister Lars Kluge (CDU) der "Freien Presse" mitgeteilt. Damit reagierte das Stadtoberhaupt auf die Anfrage einer Bürgerin während der jüngsten Stadtratssitzung am Dienstag vergangener Woche.

Offenbar kursierten in der Stadt Gerüchte, wonach die Bundesagentur für Arbeit ihre Geschäftsstelle inHohenstein-Ernstthal schließen würde. Diese Gerüchte hat der OB nach Rücksprache mit dem Geschäftsführer der Agentur ausgeräumt. Kluge: "Es gibt derzeit keinerlei Überlegungen, die Geschäftsstelle zu schließen. Sie ist neben der Hauptstelle in Zwickau ein wichtiges Standbein." (erki)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...