Auf der Bühne machen die Tiere Theater

In der Aula des Lichtensteiner Schneidergymnasiums geht es diese Woche tierisch zu. Die 22 Mitglieder der Theater AG zeigen achtmal ihr Stück "Artefaxe 2019 - Gut gebrüllt! Eine tierische Mission". Gewürdigt wird damit auch der Namensgeber der Schule, Professor Karl Max Schneider. Der langjährige Direktor des Leipziger Zoos lieferte den Stoff für so manche Tiergeschichte. In dem Stück geht es um ein Casting, bei dem Themen wie Freundschaft, Zusammenhalt und Integration eine Rolle spielen. Seit Mai 2018 wurde geprobt. "Die Premiere war ein voller Erfolg", sagte Heike Dölling, die für die Theatergruppe verantwortlich ist. Grundschüler aus Hohndorf waren am Montag das Premierenpublikum. Kinder aus Lichtenstein, St. Egidien und Rödlitz können die Aufführung diese Woche ebenfalls erleben, denn die Nachwuchsschauspieler haben viel Durchhaltevermögen. (mpf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...