Ausbau: An der B 175 fallen Bäume

Glauchau.

Kettensägen kreischten am Samstag in Glauchau. Mit den von der Stadt angekündigten Baumfällungen entlang der Hochuferstraße in Glauchau ist quasi der Startschuss für den geplanten Ausbau der B 175 zwischen Glauchau und Mosel gegeben worden. Wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mitteilte, dienten die am Samstag durchgeführten Fällarbeiten der Baufeldfreimachung für das Vorhaben, die Lücke zwischen dem vierspurigen Abschnitt der B 175 von der Autobahn bis zur Waldenburger Straße und dem neuen Stück der Bundesstraße in Mosel zu schließen.

Die Baumfällarbeiten kosten nach Angaben des Landesamtes etwa 18.000 Euro. Sie werden vom Bund finanziert, heißt es weiter. Gefällt wurde am Samstag in zwei Abschnitten unter temporärer Sperrung der Bundesstraße. Der vierspurige Ausbau der B 175 in Richtung Mosel soll nach jahrelangen Verzögerungen im kommenden Jahr beginnen. (sto)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...