Ausschuss diskutiert Firmen-Erweiterung

Oberlungwitz.

Der Technische Ausschuss der Stadt Oberlungwitz trifft sich am heutigen Dienstag ab 19 Uhr zu seiner Sitzung im Trausaal des Rathauses. Zwei größere Projekte werden von den Ausschussmitgliedern diskutiert. Die Firma Sächsische Metall- und Kunststoffveredelung (SMK) will ihre Anlagen an der Hofer Straße erweitern. Außerdem plant die Stiftung "Wald für Sachsen" Aufforstungen im Landschaftsschutzgebiet Hirschgrund sowie auf einem angrenzenden Flurstück. Beide Vorhaben bedürfen einer Zustimmung der Verwaltung und anderer Behörden. Außerdem sollen weitere Bauleistungen für den Anbau an der Pestalozzioberschule vergeben werden. (mpf)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...