Auto von der Fahrbahn gedrängt?

Grüna/Wüstenbrand.

Ein Unfall auf der Autobahn 4 in Richtung Chemnitz am Sonntag gegen 13.45Uhr beschäftigt derzeit die Polizei. Knapp 500 Meter nach der Anschlussstelle Wüstenbrand wich einer Mitteilung der Polizeidirektion Chemnitz zufolge der 30-jährige Fahrer eines Pkw Toyota einem unbekannten Pkw nach rechts aus und stieß bei dem Manöver gegen die rechte Leitplanke. Der unbekannte Pkw soll den Toyota zuvor nach einem Überholvorgang "geschnitten" haben. Am Toyota und der Leitplanke entstand Sachschaden von etwa 31.000Euro. Verletzt wurde niemand. Das Autobahnpolizeirevier Chemnitz ermittelt und sucht Hinweise von Zeugen auf den Unfallhergang sowie das unbekannte Auto und dessen Fahrer. (kru) 87400

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...